Durchgängige Entwicklungsumgebung für 3D-gedruckte Strukturen

Bei der Entwicklung von Raumfahrtstrukturen besteht der Entwicklungsprozess aus einer Abfolge verschiedener Aufgaben. Ausgehend von der geometrischen Beschreibung im CAD-System werden in einem nachfolgenden Schritt die Struktureigenschaften simuliert. Notwendige Disziplinen sind statische, thermale und dynamische Lasten. Jede der Disziplinen wird von einem Spezialisten bedient. Der Austausch der Informationen erfolgt über Standardschnittstellen der verwendeten Werkzeuge. Nach…

Weiterlesen


Highlights aus den Blogbereichen

Faszination Simulation

Simulationsgetriebenes Design eines 3D gedruckten, pneumatisch angetriebenen Leichtbau-Roboters

Aus der Kombination von simulationsgetriebenen Designstrategien und additiven Fertigungstechnologien (Additive Manufacturing – AM) ergibt sich die Möglichkeit, kompakte, leichte und steife Strukturen mit komplexen Geometrien zu entwickeln. Eine vielversprechende Anwendung für diesen Ansatz sind Leichtbauroboter. In diesen komplexen mechatronischen Systemen hat die spezifische Steifigkeit der Strukturbauteile einen ausschlaggebenden Einfluss auf die Funktion des Gesamtsystems und…

Weiterlesen

Faszination Altair

Altair beim Spendenlauf Wings4Life 2019

Am 5.5.2019 findet der Spendenlauf Wings4Life statt. „Der Wings for Life World Run ist ein globaler Lauf- und Rollstuhl-Event, der am 5. Mai 2019 um exakt 13 Uhr Lokalzeit (11 Uhr UTC) startet und erst endet, wenn der letzte Läufer vom sogenannten Catcher Car überholt wurde.“ Auch 15 Kollegen von Altair werden daran teilnehmen. Teilweise…

Weiterlesen


Weitere Artikel

Simulationsgetriebenes Design eines 3D gedruckten, pneumatisch angetriebenen Leichtbau-Roboters

Aus der Kombination von simulationsgetriebenen Designstrategien und additiven Fertigungstechnologien (Additive Manufacturing – AM) ergibt sich die Möglichkeit, kompakte, leichte und steife Strukturen mit komplexen Geometrien zu entwickeln. Eine vielversprechende Anwendung für diesen Ansatz sind Leichtbauroboter. In diesen komplexen mechatronischen Systemen hat die spezifische Steifigkeit der Strukturbauteile einen ausschlaggebenden Einfluss auf die Funktion des Gesamtsystems und…

Weiterlesen

Durchgängige Entwicklungsumgebung für 3D-gedruckte Strukturen

Bei der Entwicklung von Raumfahrtstrukturen besteht der Entwicklungsprozess aus einer Abfolge verschiedener Aufgaben. Ausgehend von der geometrischen Beschreibung im CAD-System werden in einem nachfolgenden Schritt die Struktureigenschaften simuliert. Notwendige Disziplinen sind statische, thermale und dynamische Lasten. Jede der Disziplinen wird von einem Spezialisten bedient. Der Austausch der Informationen erfolgt über Standardschnittstellen der verwendeten Werkzeuge. Nach…

Weiterlesen

Altair Akquisition verschiebt Grenzen im simulationsgetriebenen Design und baut Führung aus

Aus dem Englischen übersetzt. Erschienen hier am 10.10.2019. Die Macht der Technologie ist unaufhaltsam und die Fortschritte in der Softwareentwicklung nehmen rapide zu. Bei Altair werden wir angetrieben, indem wir die Technologie immer weiter an die Spitze treiben. Und das bedeutet, weiter in die Zukunft zu schauen als jeder andere. Durch die Vorhersage zukünftiger Trends,…

Weiterlesen

IoT in Entwicklung und Produktion

Schlagworte wie IoT (Internet of Things) und der digitale Zwilling haben in Entwicklung und Produktion nicht erst gestern Einzug gehalten. Seit der sogenannten digitalen Transformation der Produktion gewinnen sie an Bedeutung. Doch wie lassen sich das Internet der Dinge in Entwicklung und Produktion einbinden, und welche Vorteile ergeben sich aus vernetzen Produkten? Bei einem smarten…

Weiterlesen

Simulation-Driven Innovation – das Erfolgsgeheimnis für bessere Produkte in kürzerer Zeit

Quer durch alle Industrien stehen Ingenieurteams bei der Produktentwicklung immer wieder vor der Herausforderung, innovative und zunehmend komplexere Produkte zu gestalten und dabei gleichzeitig vielfältige Anforderungen zu erfüllen, wie z. B. geringe Zielkosten, enge Zeitvorgaben, regulatorische Vorgaben und vor allem: verbesserte Produkteigenschaften. Hinzu kommt, dass diese Anforderungen einer ständigen Weiterentwicklung unterworfen sind. Ein probates Mittel,…

Weiterlesen

Betriebsfestigkeitsprüfung in Stunden statt Monaten: Simulation der Ermüdungslebensdauer für alle Ingenieure

Bevor ein Produkt überhaupt auf den Markt kommt, müssen Unternehmen verstehen, wie sich ihre Produkte während und auch nach ihrem voraussichtlichen Nutzungszyklus verhalten werden. Voraussetzung für den Aufbau einer Marke als Qualitätsprodukt ist, dass durchweg zuverlässige Produkte geliefert werden. Zudem können hohe Entwicklungskosten gesenkt und teure Garantieansprüche vermieden werden, indem die Ermüdungssimulation in den Produktentwicklungsprozess…

Weiterlesen

Schnellere Konzeptmodellierung: mehr Effizienz bereits zu Anfang der Produktentwicklung

Da die Erstausrüster (OEMs) in der Automobilindustrie mit Nachdruck die Verkürzung der Konstruktionszyklen und die Weiternutzung ihrer Plattformen für mehrere Programme fordern, ist die Bedeutung des Analyse-Feedbacks gerade in den führen Phasen des Konstruktionszyklus enorm gestiegen. Die einfach zu erlernenden Funktionen zum Morphen von Netzen in HyperWorks X steigern die Effizienz von Teams, die in frühen…

Weiterlesen

Bessere Arbeitsabläufe für alle Ingenieure: von der Strukturanalyse zur Multiphysik

Ganz gleich, ob Sie in einem kleinen Unternehmen oder einem internationalen Konzern arbeiten, die CAE-Technologie (Computer-Aided Engineering) versetzt Sie in die Lage, potenzielle Schwachstellen zu erkennen, die Leistung zu verbessern und Möglichkeiten für Gewichtsreduzierung und Kosteneinsparung zu finden. Konstruktions- und Entwicklungsteams arbeiten oft noch mit langsamen, iterativen Konstruktionszyklen. Dadurch kommt es in jedem einzelnen Zyklus…

Weiterlesen

Vorstellung von HyperWorks 2019: die Komplexität der Produktentwicklung vereinfachen

Für Hersteller und Produktentwickler in allen Branchen geht es letztendlich darum, bessere Produkte schneller und so kostengünstig wie möglich zu entwickeln. Die Herausforderungen für die Produktentwicklung sind dabei komplexer denn je. Um die von den Kunden verlangten vernetzten, gewichtseffizienten und innovativen Hochleistungsprodukte konstruieren und optimieren zu können, müssen Produkte in ihrer realen Umgebung modelliert werden.…

Weiterlesen

Lernen von der Evolution: Antennenoptimierung mit genetischen Algorithmen

In der Natur finden sich unzählige Beispiele von optimalem Design. Deshalb haben Ingenieure sich schon immer die Natur als Vorbild genommen, um optimierte Technik zu entwickeln, denn viele Lebewesen haben sich über Jahrtausende perfekt an ihre Umgebung angepasst. Man denke zum Beispiel an den Pinguin, dessen stromlinienförmige Körperform (cw-Wert 0,03) ihn zum perfekten Taucher macht.…

Weiterlesen